OpenBooking lanciert neues Developer-Portal

07.12.2016
Blog Image

Zürich, 07.12.2016 - Durch die stets steigende Anzahl seiner Kunden hat OpenBooking immer häufiger Kontakt zu deren Agenturen und Freelancern. In fachkundigen Workshops lernten wir wechselnde Perspektiven auf unsere Schnittstelle kennen. Es wurde Zeit für einen Relaunch der OpenBooking Dokumentation.

Mit der aktuellen Lösung haben wir unser Schnittstellenangebot überarbeitet. Eine Metasuche lebt von konsequenter Weiterentwicklung!

Das neue Portal


Das runderneuerte Developer-Portal ist seit Oktober offiziell über die OpenBooking Website www.openbooking.ch erreichbar. Die alte, aber umfangreiche Schnittstellendokumentation wich einer überschaubaren Aufteilung. In vielen Workshops mit Agenturen und Freelancern haben wir deren Bedürfnisse erkannt. Ein Schnellüberblick muss aber auch für unsere potentiellen Entscheider existieren. Die ingesamt gewonnenen Erkenntnisse flossen zu 100% in das neue Developer-Portal.

Unsere neue Dokumentationsplattform wurde auf 4 Bereiche aufgegleist:
  1. Öffentliche Schnittstellen-Referenz
  2. Professionelle Testumgebung
  3. Redaktionell aufbereitete Guides für den einfachen Schnelleinstieg
  4. Ihr persönliches Developer-Dashboard mit Benutzerkonto

Positionen für die entsprechende Zielgruppe


Beim Betreten unseres neuen Developer-Portals leiten wir zeitsparend zu den Bereichen für Entscheidungsträger oder professionelle Entwickler. Entscheider wählen hier einfach unsere Dokumentation oder den Guide. Der erfahrene Entwickler kann hier bereits abkürzen und seinen individuellen API-Zugang anmelden. Danach geht es auf unsere OpenBooking Spielwiese(Sandbox).

Sie brauchen Hilfe? Innerhalb des OpenBooking Developer-Portals haben Sie jederzeit Zugriff auf unsere vielfältigen Support-Kanäle. Das OpenBooking Support-Team ist nur einen Click entfernt.

Die öffentliche API-Dokumentation wurde zur Vereinfachung stark aufgeräumt. Aus zahlreichen Gesprächen mit Kunden und Agenturen haben wir die wichtigsten Fakten zusammengetragen. Eine aufgeräumte Navigation optimiert die öffentliche Dokumentation. Hier besteht ein zeitsparender Zugriff auf den Schnelleinstieg, die fertige responsive White-Label Lösung und die unterstützen Buchungsplattformen. Fortgeschrittene Entwickler werden im API-Explorer fündig.

Blog Image

Sie sind über die erste Analyse hinaus und möchten OpenBooking im Einsatz sehen? Besuchen Sie unsere Partner Crans-Montana und Zermatt Tourismus. Hier haben Sie sowohl Einblick in unsere responsive White-Label Lösung, als auch auf die individuelle Schnittstellen-Integration. Wenn Sie unsere Schnittstelle einfach ausprobieren möchten, dann starten Sie mit unserem API-Explorer. Nach einer kurzen Anmeldung im individuellen Developer-Account verwalten Sie Ihre eigenen API-Keys.

Dokumentationen sind Ihnen zu langweilig? Uns geht es manchmal ähnlich. Aus diesem Grund haben wir im Bereich „Guides“ vieles in redaktionelle Artikel übertragen. Wir geben Ihnen einen geführten Schnelleinstieg in unser professionelles Javascript SDK und zeigen Ihnen, wie Sie OpenBooking durch Micro-Services(Hooks) noch umfangreicher gestalten. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Entscheidung im Sinne der Tourismusorganisationen


Als Metasuche lebt OpenBooking von seinen vielen individuellen Schnittstellenanbindungen zu den führenden Buchungsplattformen. Im Laufe der Zeit erhielten wir zunehmend Anfragen von kleineren Plattformanbietern. OpenBooking hat sich darauf hin entschlossen eine öffentliche Import-Schnittstelle zu lancieren. Alle Lieferanten von Unterkunfts-Stammdaten und Verfügbarkeiten können ihre Daten kostenlos in das OpenBooking-System einspeisen. Mit diesem Schritt ist OpenBooking in der Lage seinem ausgezeichneten Ruf als Verfügbarkeiten-Metasuche in gestiegenem Masse gerecht zu werden. Hatten kleine Anbieter die Anbindung bisher aus monetären Gründen vermieden, erhalten sie damit einen zusätzlichen lukrativen Vertriebskanal.

Angebundene Tourismusorganisationen profitieren in mehrfacher Weise von dieser Ausrichtung. Sie erhalten ein noch grösseres Verfügbarkeits-Volumen und eine erheblich gesteigerte Zielgruppenreichweite durch fortschrittliche SEO-Massnahmen. Sparen Sie bis zu 90%, verglichen mit einer individuellen Plattform-Integration. Lassen Sie Ihre Anbieter einfach die Stammdaten und Verfügbarkeiten anliefern. OpenBooking-Kunden zahlen nur das günstige Standard-Setup.

OpenBooking stellt seinen Kunden auch weiterhin einen kostenlosen professionellen Agentur-Workshop am Standort Zürich zur Verfügung.


Author: Christian Namberger
Christian Namberger

Christian ist seit über 5 Jahren für PIXELTEX tätig. Als ausgebildeter Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung startete er damals als Flash-Developer. Nach langjähriger Tätigkeit als Software-Entwickler und Projektleiter, wechselte er zum Account Management für unsere touristischen Partner. Heute ist Christian für das Marketing und die Kommunikation mit den OpenBooking-Kunden zuständig.

Interesse geweckt?

Gern beraten wir Sie unverbindlich zu unseren erfolgreichen Produkten.

Kontakt aufnehmen!